Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. November 2004 | Namen und Nachrichten

Axel Springer Preis für Junge Journalisten 2005

Wieder ausgeschrieben ist der Axel Springer Preis für Junge Journalisten: Vier Jurys werten die besten Arbeiten in den Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen und Internetjournalismus aus. Bewertet werden Beiträge, die im Jahr 2004 erschienen sind und deren Autoren zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung nicht älter als 33 Jahre waren. In den Kategorien Hörfunk, Fernsehen und Internet sind die ersten drei Preise jeweils mit 5.000 Euro, 4.000 Euro und 2.500 Euro dotiert; in der Kategorie Print werden drei mit jeweils 5.000 Euro dotierte erste Preise für die Formen klassische Reportage, aktuelle Reportage und Interview/Porträt vergeben. Ehemalige Preisträger dürfen sich in derselben Kategorie nicht mehr um eine Auszeichnung bewerben. Zusätzlich hat der Verlag Axel Springer einen Sonderpreis gestiftet: Die Ausschreibung „Das Jahr 1945“ ist dem 60-jährigen Gedenken der Geschehnisse von 1945 gewidmet. Für den Sonderpreis können neben veröffentlichten auch unveröffentlichte Arbeiten eingereicht werden. Einsendeschluss ist hier der 29. März 2005, für alle übrigen Preise gilt der Einsendeschluss 7. Januar 2005. Der Axel Springer Preis für Junge Journalisten wird seit 1991 vergeben. Die feierliche Preisverleihung findet am 2. Mai 2005 in Berlin statt. Bewerbungsunterlagen sind abzufordern über: Axel Springer Preis für Junge Journalisten, Kristina Behnke, Telefon 030/259172800, E-Mail aspreis@axelspringer.de (Print, TV, Hörfunk), aspreis-online@axelspringer.de (Internet).

 

Internet: www.axelspringer.de

zurück