Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. November 2012 | Lob und Preis

Axel-Springer-Preis für junge Journalisten

Noch bis zum 7. Januar 2013 können sich Nachwuchsreporter bis zum 33. Lebensjahr um den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten bewerben. Eingereicht werden können Arbeiten zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sportlichen oder gesellschaftlichen Themen. Im Bereich Print werden die jeweils besten Artikel in den Rubriken „lokale/regionale Beträge“, „überregionale/nationale Nachrichten“ und „Beiträge aus Wochen-/Monatspublikationen“ mit einem Preisgeld von jeweils 6.000 Euro honoriert. In den Kategorien Fernsehen, Hörfunk und Internet werden jeweils drei Beiträge mit Preisen in Höhe von 6.000 Euro, 4.000 Euro und 2.000 Euro prämiert. Der Jury gehören unter anderem Michael Hanfeld („Frankfurter Allgemeine Zeitung“), der Deutschlandchef von twitter, Rowan Barnett, sowie die Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios, Bettina Schausten, und Aneta Adamek von Radio Fritz an. Der Nachwuchsjournalistenpreis wurde 1991 von der Axel Springer AG und den Erben des Verlagsgründers gestiftet. Er wird seitdem von der Axel Springer Akademie jährlich vergeben.

zurück