Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. April 2005 | Namen und Nachrichten

Axel Springer Preis für junge Journalisten

Adam Soboczynski („Die Zeit“, Hamburg), Mathias Plüss („Weltwoche“, Zürich) und Sandra Schulz („mare“, Hamburg) sind die Träger des Axel Springer Preises für junge Journalisten 2005 in der Kategorie Print. Sie werden für die „klassische Reportage“, das „Interview“ und das „Porträt“ jeweils mit einem ersten Platz und 5.000 Euro ausgezeichnet. Insgesamt zwölf Preisträger aus 387 Einsendungen haben vier unabhängige Jurys in den Kategorien Print, Hörfunk, TV und Internet benannt. Trophäen und Urkunden werden am 2. Mai 2005 in Berlin überreicht. Hinzu kommt ein Sonderpreis zum Thema „Das Jahr 1945“ für Einsendungen, die sich mit den Ereignissen vor 60 Jahren beschäftigen. Kontakt: Axel Springer AG, Silvie Rundel, Telefon 030/259177600, E-Mail silvie.rundel@axelspringer.de.

 

Internet: www.axelspringer.de

zurück