Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Mai 2017 | Lob und Preis

Axel Springer: Awards für Timothy Berners-Lee und junge Journalisten

AS_Award.jpgDer Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ist am 3. Mai vor rund 200 geladenen Gästen in Berlin vergeben worden. Eine neunköpfige Jury unter dem Vorsitz der Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali hatte gemeinsam über die drei Hauptpreise in Bronze, Silber und Gold sowie die zwei Sonderpreise für investigative Recherche und kreative Visualisierung entschieden. Für die Nominierung waren alle Chefredakteure und Leiter von Journalistenschulen in Deutschland aufgerufen, die ihrer Meinung nach beste journalistische Nachwuchsarbeit des Jahres 2016 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einzureichen. Insgesamt gingen über 100 Vorschläge für den Axel-Springer-Preis 2017 bei der Jury ein.

Die Gewinner des Axel-Springer-Preises 2017 im Überblick:

GOLD - Lena Niethammer, „Sieht mich jemand?“, erschienen in: „Der Tagesspiegel“, 29.10.2016

SILBER - Tarek Khello, „Schleppernetzwerk“, erschienen in: Fakt (MDR), 22.11.2016

BRONZE - Hannes Vollmuth, „Himmelsrauschen“, erschienen in: „Süddeutsche Zeitung“, 2.1.2016

Sonderpreis INVESTIGATIVE RECHERCHE - Björn Stephan, „Die Kindergräber“, erschienen in: „SZ-Magazin“, 3.3.2016

Sonderpreis KREATIVE VISUALISIERUNG - Team 20 der Axel Springer Akademie, „sachor jetzt!“, erschienen auf: Snapchat, ab 5.12.2016

Mehr zum Axel-Springer-Preis für junge Journalisten unter www.axel-springer-preis.de 

Axel Springer Award für Sir Timothy Berners-Lee

Am Vorabend war Sir Timothy Berners-Lee mit dem Axel Springer Award 2017 ausgezeichnet worden. Unter dem Motto „An Evening for Sir Timothy Berners-Lee“ ehrten Vertreter aus Medien, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft den Erfinder des World Wide Web im Rahmen eines festlichen Empfangs im Berliner Verlagshaus. Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE und BDZV-Präsident, begrüßte die Gäste und sagte: „Nach Sprache, Schrift und Druck ist das World Wide Web das vierte Kommunikationsglück der Menschheit. Dass wir es nutzen können, haben wir Sir Tim Berners-Lee zu verdanken. Sein Beitrag zur Verbreitung von Wissen, das Menschen miteinander teilen können, ist ein unschätzbar wertvolles Geschenk. Und umso bemerkenswerter ist es, dass Sir Tim Berners-Lee heute so engagiert auf einige kritische Entwicklungen hinweist.“ Erster Empfänger des Axel Springer Awards war 2016 Mark Zuckerberg, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens Facebook.

Mehr zum Axel Springer Award 2017 unter www.axelspringer.de/presse/Axel-Springer-Award-2017-Ein-Abend-fuer-World-Wide-Web-Erfinder-Sir-Timothy-Berners-Lee_31657713.html

zurück