Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Januar 2007 | Namen und Nachrichten

Axel Springer Akademie startet mit erstem Lehrgang

Die Axel Springer Akademie hat am 2. Januar 2007 ihren Lehrbetrieb mit den ersten 18 Schülern aufgenommen. Zum Start hat sich ein Beirat konstituiert, der das Studium generale der Akademie als wichtigen Teil der Journalistenausbildung beratend begleiten wird. Mitglieder des Gremiums sind Friede Springer, Professor Ernst Elitz, Professor Hellmuth Karasek, Professor Wolf Lepenies, Professor Christoph Stölzl, Professor Dieter Stolte, Professor Michael Stürmer und Lord George Weidenfeld. Im Studium generale werden neben der eigentlichen Fachausbildung jede Woche renommierte Referenten Themen von historischer und aktueller Relevanz mit den Schülern diskutieren. Als erste Gäste hat die Akademie beispielsweise Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl, Literatur-Nobelpreisträger Imre Kertesz, McKinsey-Chef Jürgen Kluge und US-Professor Sunil Khilnani angekündigt. Leiter der Akademie ist Jan-Eric Peters.

zurück