Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Juli 2007 | Marketing

Axel Springer Akademie startet Förderinitiative „SCOOP!“

Für alle, die eine besondere Idee für ein Me­dienprojekt verwirklichen möchten, aber nicht wissen, wie sie ihre Idee realisieren sollen, gibt es seit Mitte Juli 2007 den Ideenwettbewerb „SCOOP!“ der Axel Springer Akademie. Eine originell besetzte Jury (unter anderem Oliver Ber­ben, Michael Conrad, Florian Henckel von Don­nersmarck, Max Hollein und Jette Joop) ent­scheidet über die Vergabe von bis zu 500.000 Euro und über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Den künftigen Medienmachern seien dabei keine Grenzen gesetzt, teilt dazu die Axel Springer Akademie mit. Die Projektideen könnten alle Mediengattungen einbeziehen, müssten je­doch „einen journalistischen Ansatz“ haben und periodisch realisierbar sein. Einsendeschluss ist der 31. August 2007. „Kreativität ist wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur und Grundlage unseres Geschäfts“, erläutert Dr. And­reas Wiehle, Vorstand Zeitschriften und Interna­tionales der Axel Springer AG, die Motivation für das „experimentelle Mediensponsoring“.

zurück