Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. März 2005 | Marketing

„autobild.de-Automarkt“ erweitert Heftumfang

Die im September 2004 gestartete Rubrikenzeitschrift „autobild.de-Automarkt“ hat mit der vor kurzem erschienenen Ausgabe sechs den Heftumfang um 40 Seiten auf nunmehr fast 200 Seiten erweitert. Damit könnten, schreibt die Axel Springer AG, die inserierten Autos noch ausführlicher und detaillierter beschrieben werden. Der 14täglich zum Preis von 1,50 Euro verkaufte „autobild.de-Automarkt“ unterteilt alle Fahrzeuganzeigen in die Kategorien Limousinen, Kombis, Cabrios etc. Die Quelle des gedruckten Produkts sind die redaktionellen Internetseiten von autobild.de, eine der größten Autobörsen mit mehr als 700.000 Gebrauchtwagen und über 5.000 Modellen im „Neuwagenkonfigurator“. Kontakt: Axel Springer AG, Tobias Fröhlich, Telefon: 040/ 347-28038, E-Mail: tobias.froehlich@axelspringer.de.

 

Internet: www.axelspringer.de

zurück