Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. Oktober 2007 | Ausland

Auslandsstipendium für junge deutsche Journalisten

Drei Monate als Journalist die neuen EU-Län­der kennenlernen und Themen aus der Perspek­tive von mittel- und osteuropäischen Medien be­trachten – das will das Stipendien-Programm „Medien-Mittler zwischen den Völkern“ ermögli­chen, das die Robert Bosch Stiftung in Zusam­menarbeit mit der Berliner Journalisten-Schule im dritten Jahr anbietet. Es ermöglicht jungen deut­schen Journalisten (bis 35 Jahre) einen Auf­enthalt vom 1. April bis zum 30. Juni 2008 in Re­daktionen in Estland, Polen, der Slowakei, Slo­wenien, Tschechien oder Ungarn. In dieser Zeit werden sie von Kollegen der jeweiligen Gastre­daktion individuell betreut. Das Stipendium be­trägt 1.000 Euro monatlich, die Bewerber sollten über entsprechende Sprach- und länderspezifi­sche Kenntnisse verfügen. Gleichzeitig werden mittlerweile zum sechsten Mal junge Journalisen aus Mittel- und Osteuropa zu einem dreimonati­gen Aufenthalt nach Deutschland eingeladen. Bewerbungsschluss ist der 1. November 2007. Die Bewerbungsunterlagen können unter www.medien-mittler.de heruntergeladen werden.

zurück