Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Februar 2002 | Namen und Nachrichten

Aus für Schweizer Gratisblatt

Die Gratis-Pendler-Zeitung „Metropol“ ist am 13. Februar 2002 in der Schweiz zum letzten Mal erschienen. „Wir stellen unsere Operation in Zürich ein, weil wir nicht glauben, dass sie ein zufriedenstellendes Niveau von Profitabilität im geplanten Zeitrahmen erreichen wird“, erklärte dazu Pelle Törnberg, Konzernchef und Präsident von Metro International. Metro vertreibt eigenen Angaben zufolge in 14 Ländern und zwölf Sprachen die Gratiszeitung „Metro“. In Zürich wurde „Metropol“ zu Beginn des Jahres 2000 mit einer Auflage von 140.000 Exemplaren lanciert; daneben gibt es die konkurrierenden Blätter „Zürich Express“ und „20 Minuten“, die werktags unentgeltlich verteilt werden.

zurück