Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

11. Mai 2007 | Marketing

„Augsburger Allgemeine“ mit Crossmedia-Relaunch

AZ TITEL BEILAGE Augsburg 02.inddDie „Augsburger Allgemeine“ und die „Allgäuer Zeitung“ (Kempten) haben ihr Konzept für die gedruckte Ausgabe wie auch das Online-Angebot überarbeitet. Ziel des am 2. Mai 2007 gestarteten Relaunches ist die „konsequente Leser- und Kundenorientierung“. Ein Jahr lang arbeiteten Radaktion und Verlag an dem crossmedialen Konzept; das Design stammt von der Agentur KircherBurkhard, Berlin. „Wir verändern uns. Aus Tradition. Wir haben nicht nur das Design der Zeitung modernisiert. Wir haben unsere Medien­marke von innen her erneuert“, sagte Chefre­dakteur Rainer Bonhost anlässlich des Erschei­nens der runderneuerten Ausgabe. Stefan Hil­scher, Verlagsgeschäftsführer der „Augsburger Allgemeinen“, ergänzt, dass alle Neuerungen die Zeitung und ihre Heimatausgaben „besonders für jüngere Leser attraktiver machen und unseren Erfolg auch in Zukunft sichern“ sollen. Mit dem Relaunch gibt es eine leichter lesbare Schrift, bessere Übersicht dank Info-Grafiken und Er­klärstücken, klarere Orientierung durch mehr Kommentare und Analysen sowie mehr Teilhabe der Leser aufgrund eines neuen täglichen Leser­briefbereichs, Umfragen und Leser-Fotos mit Kommentaren. Übersichtlicher gestaltet wurden die Anzeigenrubriken, für die Verlagssonderver­öffentlichungen gibt es ein Farbleitsystem. Auf Mehrwert und Infotainment ausgerichtet ist das Online-Angebot augsburger-allgemeine.de, dass die gedruckte Zeitung „dank minutenaktueller Berichterstattung crossmedial“ ergänzen soll. Hinzu kommen lokale und überregionale Videos und Bildergallerien, interaktive Wissenstes und Quiz-Funktionen sowie ein regionales Wiki-Lexi­kon und Bilder- und Video-Upload (ab Juni). Für Mitte Juli kündigt die Zeitung die Inbetriebnahme eines Crossmedia-Newsdesks an: „Zeitung und Online-Angebote werden dann gemeinsam in einem multimedialen Newsroom publiziert.“

zurück