Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. März 2004 | Namen und Nachrichten

Aufruf: Verlagsaktionen zur „Jahrhundertflut 2002“

Als im August 2002 bei der so genannten „Jahrhundertflut“ ganze Landstriche Östdeutschlands und auch zahlreiche Städte in Süddeutschland im Hochwasser versanken, haben viele deutsche Zeitungen und ihre Leser in einer Aktion des BDZV oder individuell mit großzügigen Spenden dazu beigetragen, die Not der betroffenen Menschen schnell und unbürokratisch zu lindern und den Wiederaufbau der zerstörten Häuser, Geschäfte und sozialen Einrichtungen anzukurbeln. Mittlerweile hat die Sächsische Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit den großen Wohlfahrtsverbänden und dem sächsischen Datenschutzbeauftragten die Datenbank Phoenix eingerichtet, in der unter anderem die Spendenempfänger, die Spendengeber sowie der Zweck und die Höhe der ausbezahlten Spenden erfasst sind. Der Einsatz der Datenbank soll „größtmögliche Transparenz und Sicherstellung des Spendenzwecks“ bei der Ausreichung von Spenden an Betroffene gewährleisten. Erfasst wurden bisher allerdings nur die Gelder, die von staatlicher Seite oder durch die Wohlfahrtsorganisationen vergeben wurden, nicht jedoch diejenigen Summen und Empfänger, die aufgrund der individuellen Aktivitäten von Zeitungsverlagen vor Ort eingesetzt wurden. Um eine gerechte Verteilung der Gelder zu erzielen, bittet die sächsische Staatsregierung daher darum, dass sich auch die Zeitungen an der Erfassung der Spendendaten in der Datenbank Phoenix beteiligen. Kontakt: Leitstelle Wiederaufbau im Freistaat Sachsen bei der Sächsischen Staatskanzlei (Telefon 0351/564-1360 oder –1378).

zurück