Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. Juli 2002 | Namen und Nachrichten

ASV Berlin strukturiert Zeitungsvertrieb neu

Der Vertrieb für die Zeitungen „Die Welt“, „Welt am Sonntag“, „Berliner Morgenpost“, „B. Z.“ und „B. Z. am Sonntag“ wird seit dem 15. Juli 2002 von Heino Abrams verantwortet. Mit der Zentralisierung der vier Vertriebsbereiche am Standort Berlin sei nach der Zusammenlegung der Redaktionen von „Berliner Morgenpost“ und „Die Welt“ auch der Bereich der Objekt-Vertriebe beider Verlagsgruppen abgeschlossen, teilt dazu die Axel Springer Verlag AG Berlin/Hamburg mit. Abrams hatte bisher den Vertrieb von „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ verantwortet; seine Stellvertreter sind Ingke Kabel und Clemens Pusch. Kontakt: ASV, Dr. Carola C. Schmidt, Telefon: 030/2591-72523; E-Mail: ccschmidt@asv.de

 

Internet: www.asv.de

zurück