Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. April 1999 | Ausland

Asia News Network

In Bangkok haben sich acht Zeitungen zum Asia News Network (ANN) zusammengeschlossen. Die regionale Netzwerkbildung wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt und soll sowohl der Stabilisierung der Zeitungslandschaft wie auch der "Vereinheitlichung professioneller Standards im Journalismus der Region" dienen. Ferner soll ANN durch den "freien Austausch von Informationen und Meinungen auch die Demokratieentwicklung in den einzelnen Ländern" fördern. Zu den Gründungsmitgliedern von ANN gehören "The Statesmen" (Indien), "The Jakarta Post" (Indonesien), "The Star" (Malaysia), "Sin Chew Jit Poh" (Malaysia), "The Manila Times" (Philippinen), "The Straits Times" (Singapore), "The Nation" (Thailand) und "Vietnam News" (Vietnam). Die Mitgliedszeitungen von ANN räumen sich wechselseitig das Recht des freien und kostenlosen Abdrucks von Nachrichten, Hintergrundberichten, Kommentaren und Fotos ein und nennen bei Abdruck eines Fremdbeitrags die jeweilige Quelle. Wie die Konrad-Adenauer-Stiftung dazu mitteilt, soll auch weiteren führenden Zeitungen in Asien die Mitgliedschaft bei ANN angeboten werden.

zurück