Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Juni 2003 | Marketing

Aschaffenburg: Zeitungsartikel im Rathaus

In Aschaffenburg leben Menschen mit mehr als hundert Nationalitäten. Mit einer Ausstellung im Aschaffenburger Rathaus hat nun das „Main-Echo“ Anstoß gegeben, über das Miteinander nachzudenken. Unter dem Titel „Begegnungen“ waren hier im Juni Zeitungsartikel in Plakatgröße zu sehen. 18 Originalberichte der Zeitung wurden auf eine Fläche von 1,50 mal 1,20 Meter vergrößert. Die porträtierten Wahl-Aschaffenburger geben Auskunft über ihr Leben in Deutschland, ihre Vergangenheit, über Dinge die sie an Deutschland mögen, und Dinge, die sie vermissen. Dazu interviewten die „Main-Echo“-Redakteurinnen Heike Taupp und Ellen Deller sowohl bekannte Aschaffenburger Bürger als auch Menschen, „die ein Leben abseits der Öffentlichkeit führen“.

zurück