Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Juli 2008 | Digitales

ARD/ZDF-Online-Studie: Internetverbreitung wächst weiter

Immer mehr Deutsche nutzen einer Umfrage zufolge das Internet: 42,7 Millionen Erwachsene (65,8 Prozent) sind jetzt online – 1,9 Millionen mehr als im Vorjahr (62,7 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt die ARD/ZDF-Online-Studie 2008, für die im März und April des laufenden Jahres 1.802 Bundesbürger befragt wurden. Die höchsten Zuwachsraten weisen danach die so­genannten Silver Surfer auf: Von den 60- bis 79-Jährigen sind mittlerweile 29,2 Prozent im Internet aktiv. Beflügelt wird die Entwicklung der Internet­verbreitung durch die steigende Nachfrage nach multimedialen Anwendungen im Netz: 2008 rufen 55 Prozent aller Nutzer Videos, zum Beispiel über Videoportale oder Mediatheken, ab und schauen live oder zeitversetzt Fernsehsendungen im Inter­net (2007: 45 Prozent). Audiofiles wie Musikda­teien, Podcasts und Radiosendungen im Netz werden von 35 Prozent (2007: 37 Prozent) ge­nutzt. Das steigende Interesse an Videos im Netz spiegelt sich in der Verbindungstechnik der An­wender wider: Mittlerweile verfügen 70 Prozent der Onlinenutzer über einen DSL Breitband-An­schluss, der den komfortablen Abruf dateninten­siver Angebote ermöglicht. Ein Jahr zuvor waren es noch 59 Prozent.

zurück