Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2006 | Veranstaltungen

APR-Workshop „Alles klar?“

Einen Workshop zu den Grundlagen der Digita­lisierung des Radios bietet die Arbeitsgemein­schaft Privater Rundfunk (APR) am 30. Januar 2006 in Frankfurt am Main an. Die Anhörungen und Stellungnahmen zum Thema Digitalisierung hätten sich längst von der praktischen Arbeit der Radiogeschäftsführer und der Gesellschafterver­treter entfernt, schreiben dazu die Veranstalter. Medienpolitik werde mit kryptischen Abkürzungen und scheinbaren physikalischen Grundprinzipien gemacht. Gleichwohl würden „mit diesem Kau­derwelsch weitreichende Entscheidungen getrof­fen“. Vor diesem Hintergrund möchte die APR mit ihrem Workshop Begriffe erläutern, die einzelnen Systeme erklären und Optionen aufzeigen. Die Teilnahme ist unentgeltlich. Als Experten werden angekündigt: Berthold Heil (T-Systems Business Services GmbH, Bonn), Frank Kiesewetter (de­bitel, Stuttgart), Stephan Ory (APR), Theodor Prosch (Digitalradio Südwest, Stuttgart) sowie der APR-Vorsitzende und Geschäftsführer von RT.1 (Augsburg), Felix Kovac.

zurück