Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. November 2012 | Digitales

App-Boom hält an

Die Deutschen kaufen nicht nur immer mehr Smartphones und Tablet-PCs, sondern nutzen so viele Apps wie nie zuvor. Das geht aus einer repräsentativen Studie des Hightech-Verbands Bitkom hervor. Demnach hat jeder Smartphone-Besitzer mittlerweile 23 Apps installiert. Jeder siebte (14 Prozent) sogar mehr als 40. 2011 waren es durchschnittlich nur 17 Applikationen. Eng verbunden ist der App-Boom mit der stetig wachsenden Zahl an verkauften Smartphones hierzulande. Nach Prognosen des Marktforschungsinstituts EITO werden in diesem Jahr voraussichtlich 23 Millionen Geräte verkauft / 2011 waren es noch 16 Millionen. Das entspricht einem Anstieg von 43 Prozent. Rund 70 Prozent der 2012 in Deutschland verkauften Handys werden laut EITO Smartphones sein.

zurück