Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. November 2000 | Namen und Nachrichten

AOL gewinnt 1,4 Millionen Kunden

Der weltweit größte Internetanbieter America Online (AOL) hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2000/2001 dank Kundenzuwachs sowie gestiegenen Einnahmen aus E-Commerce und Werbung sein Ergebnis gesteigert. Der Reingewinn sei innerhalb eines Jahres auf 345 (Vorjahr 181) Millionen Dollar gestiegen. Der Umsatz auf 1,975 (Vorjahr 1,477) Milliarden Dollar. Der Kundenzuwachs betrug laut AOL 1,4 Millionen im Quartal, womit die Kundenzahl auf 24,6 Millionen gestiegen sei. Die Einnahmen aus Werbung und E-Commerce wurden mit 649 (Vorjahr 360) Millionen Dollar angegeben. Fast doppelt soviel Umsatz stammt aus den Mitgliedsbeiträgen. Der Auftragsbestand der Werbeaufträge sei mit drei Millionen Dollar im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten unverändert geblieben.

Quelle: Süddeutsche Zeitung, 20.10.2000

zurück