Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. November 2004 | Marketing

Anzeigenkampagne: Jede Lehrstelle ist eine Chance

Seit Oktober 2004 beteiligen sich die Zeitungen in Deutschland auch mit einer Anzeigenkampagne am nationalen Ausbildungspakt. Die Aktion geht auf eine Anregung des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Ludwig Georg Braun, zurück, die von BDZV-Präsident Helmut Heinen wohlwollend aufgegriffen worden war. Vier unterschiedliche Motive mit zwei verschiedenen Headlines („Jede Lehrstelle ist eine Chance – für einen jungen Menschen, für den Ausbildungsbetrieb, für Deutschland“ beziehungsweise „30.000 neue Chancen für Deutschland“) wurden und werden noch zum unentgeltlichen Abdruck angeboten. Zahlreiche Verlage haben sich an der Kampagne unter dem Motto „Pakt sucht Partner“ beteiligt. Der BDZV möchte das Engagement der Verlage gerne dokumentieren und bittet daher die über die Landesverbände angeschlossenen Mitgliedsverlage, auf dem anhängenden kurzen Fragebogen Angaben über die Teilnahme an der Kampagne zu machen. Verlage, die sich gerne noch beteiligen möchten, finden die vierfarbig oder schwarz-weiß angelegten Motive im Internet unter www.pakt-sucht-partner.de/bdzv.

 

Zum Hintergrund: Am 16. Juni 2004 hatten Wirtschaft und Regierung den nationalen Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland geschlossen. Er verhindert die Ausbildungsplatzabgabe und damit hohe Belastungen für die gesamte Wirtschaft. Für das gemeinsame Ziel, dem Nachwuchs eine Chance zu geben, übernehmen nun alle Vertragspartner Verantwortung. In einem Schreiben von BDZV-Präsident Helmut Heinen an die Verlagsleitungen der über die Landesverbande angeschlossenen Mitgliedsverlage vom 7. September 2004 heißt es unter anderem, dass der BDZV „uneingeschränkt hinter dem nationalen Ausbildungspakt“ steht. Wichtig sei nun, dass dieser Pakt mit Leben erfüllt werde (lesen Sie dazu auch „BDZV intern“ Nr. 20/2004 vom 16. September).

zurück