Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. März 2007 | Digitales

anonza.de mit 17 Prozent Kleinanzeigen-Plus

In dem Kleinanzeigenportal anonza.de wurden 2006 rund 3,6 Millionen Anzeigen publiziert, und zwar aus den Bereichen Automarkt, Computer, Fundgrube, Immobilien, Jobbörse und Rendez­vous. Dies entspricht einem Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hinzu kommen 533.126 gestaltete Anzeigen (+ 6,9 Prozent). Ferner mel­det der Bundesverband Deutscher Anzeigenblät­ter (BVDA) für das von ihm getragene Portal gut 53 Millionen Seitenzugriffe (+ 30 Prozent). Gut 450 Anzeigenblätter stellen in anonza.de ihre Kleinanzeigen sowie gestaltete Anzeigen ein. Keine Zusammenarbeit werde es künftig, so der BVDA, zwischen anonza.de und der Bundes­agentur für Arbeit geben. Die BA hatte ihre Stel­lenanzeigen ebenfalls über anonza.de veröffent­licht. Als Grund werden „unterschiedliche Vor­stellungen über die Konditionen“ genannt.

zurück