Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. September 2013 | Allgemeines

Alles rund um den Vertrieb

BDZV/ZV-Konferenz am 12. und 13. November 2013 in Köln

Seit nunmehr vier Jahren ist der Vertrieb die wichtigste Ertragssäule der Verlage. Gut 55 Prozent steuerte das Lesergeschäft im ver-gangenen Jahr zum Branchenumsatz bei: ein Rekordergebnis – und das bei leicht rückläufigen Auflagenzahlen. Dieser steigenden Be-deutung tragen auch BDZV und ZV-Akademie mit der Konferenz „Zeitungsvertrieb im Wandel“ Rechnung. Am 12. und 13. November 2013 werden die Vertriebsexperten Deutschlands in Köln über innovative Konzepte für das Abo- und Einzelverkaufsgeschäft in der Print- wie Online- und Mobile-Welt debattieren.

cover vertriebskonferenz 2013Als Keynote-Speaker konnten BDZV und ZV-Akademie für den Branchentreff Florian Bauer, Vorstand der Vocatus AG aus München, und den rheingold salon-Geschäftsführer und Psychologen Jens Lönneker (Köln) gewinnen. Die beiden Experten erläutern anhand von Beispielen und Studien, wie Zeitungen ihre Kundenorientierung noch perfektionieren können und welche Erwar­tungen Abonnenten heute an ihr Blatt haben.

Der Kunde steht auch in den Vorträgen von Rainer Bremer („Lübecker Nachrichten“ und „Ostsee-Zeitung“) und Jochen Mai (Yellostrom, Köln) im Mittelpunkt. Mai wird erläutern, wie Yel­lostrom binnen weniger Jahre zu einer der be­kanntesten Strommarken Deutschlands gewor­den ist und heute vor allem dank intelligenter Social-Media-Konzepte Kunden langfristig an die Marke bindet. Und Rainer Bremer widmet sich in seinen Ausführungen dem immer wichtiger wer­denden Direktverkauf. Außerdem wird Mario Lauer (Vorsitzender des BDZV-Vertriebsaus­schusses) den neu aufgestellten Aboservice der „Süddeutschen Zeitung“ erläutern, den er als Gesamtvertriebsleiter verantwortet.

Das Digitalgeschäft steht bei der Konferenz „Zeitungsvertrieb im Wandel“ ebenso im Fokus: Chris­tian Martin, Leiter Digitale Ge­schäftsfelder beim „Handelsblatt“, präsentiert die Crossmedia-Platt­form des Verlags und Iris Bode spricht über ihre Erfahrungen mit der Vermark­tung des Digitalabos der „Welt“, das mittlerweile nach Verlagsangaben fast 50.000 Abonnenten abge­schlossen haben.

Weitere Themen des Kongresses sind die neuen IVW-Auflagenstatistiken, die SEPA-Einfüh­rung Anfang kommenden Jahres, die Potenziale des Digitaldrucks für Kleinstauflagen und die Zustellergewinnung und –bindung. Letzteres stellt Uwe Groß, Leiter Systemlogistik von Madsack (Hannover), vor.

Die Teilnehmergebühr beträgt für Mitglieder der BDZV-Landesverbände 790 Euro, Nicht-Mitglie­der zahlen 1.050 Euro (jeweils zuzüglich Mehr­wertsteuer). Darüber hinaus werden rabattierte Gruppenpreise für mehrere Teilnehmer aus ei­nem Verlag angeboten. Weitere Informationen dazu und zum Programm finden Sie unter www.zv-online.de oder in dieser Broschüre: Download.

zurück