Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Juni 1998 | Namen und Nachrichten

Alexander von Kuk gewürdigt

Alexander von Kuk, langjähriger BDZV-Geschäftsführer für den Bereich Verlagswirtschaft, ist am 16. Juni 1998 in Köln mit dem Offizierskreuz des Großherzoglichen Eichenlaubordens des Großherzogtums Luxemburg ausgezeichnet worden. Damit werde, wie der Luxemburger Botschafter in Deutschland, Julien Alex, anläßlich einer kleinen Feier in Köln erklärte, von Kuks "Verdienste um die Zusammenarbeit der europäischen Zeitungsverlegerverbände" gewürdigt. Der frischgebackene Ordensträger war von 1971 bis zu seinem Eintreten in den Ruhestand Ende 1997 für den BDZV tätig; in seinen Zuständigkeitsbereich fiel unter anderem die Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zeitungsverlegerverband ENPA (früher CAEJ) und dem Weltverband der Zeitungen WAN (früher FIEJ).

zurück