Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Mai 1997 | Veranstaltungen

Alexander Lebed beim FIEJ-Kongreß in Amsterdam

Der vom Militär in die Politik gewechselte russische General Alexander Lebed wird beim 50. Weltkongreß der Zeitungen, den der Weltverband der Zeitungen (FIEJ) vom 1. bis zum 4. Juni 1997 in Amsterdam veranstaltet, einen Gastvortrag halten. Ferner kündigte die FIEJ an, daß Taslima Nasrin, im Exil lebende Ärztin und Autorin aus Bangladesch, ein Grußwort sprechen wird zum Thema "Bedrohung durch Intoleranz: Religiöser Extremismus". Für das Fachprogramm von Kongreß und dem gleichzeitig tagenden Chefredakteurs-Forum konnte auch noch Jim Clark, Geschäftsführer von Netscape Communications Corporation, gewonnen werden. Der Mann, der "möglicherweise als erster das World Wide Web wirklich verstanden hat", wird über die Zukunft elektronischer Informationsübertragung sprechen.

zurück