Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Februar 2001 | Namen und Nachrichten

AG.MA Online gegründet

Um einen objektiven Bewertungsmaßstab zur Einschätzung von Online-Studien zu schaffen, wurde unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AG.MA) die AG.MA Online gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen die wichtigsten Verbände der werbungtreibenden Wirtschaft und der Medien, so auch der BDZV. Notwendig wurde dieser Schritt, um den Bereich der Onlineforschung transparenter zu machen. So liegt die Zahl der Online-Nutzer in Deutschland - je nach Studie - zwischen 14 und 28 Millionen, der Frauenanteil zwischen 23 und 56 Prozent. Als ersten Schritt wird die AG.MA Online Begriffe und Messgrößen der Internetforschung definieren und vereinheitlichen, um die Vergleichbarkeit von Daten aus unterschiedlichen Quellen zu ermöglichen. Auf dieser Basis soll dann die Qualität von bereits bestehenden Reichweitenuntersuchungen evaluiert werden. Ob die AG.MA Online auch eine eigene Reichweitenuntersuchung für Online-Medien durchführen wird, soll die weitere Arbeit ergeben.

Quelle: Pressemitteilung AG.MA Online, 22.1.2001

zurück