Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. August 2003 | Namen und Nachrichten

Änderungen bei den Aachener Tageszeitungen

Die im Zeitungsverlag Aachen (ZVA) erscheinenden Tageszeitungen „Aachener Zeitung“ (AZ) und „Aachener Nachrichten“ (AN) bekommen eine neue Struktur. Dies haben die Gesellschafter des Zeitungsverlags Aachen am 23. Juli 2003 beschlossen. Die im dritten Jahr anhaltende wirtschaftliche Flaute mit gravierenden Umsatzverlusten im Anzeigengeschäft mache Schritte unausweichlich, die Existenz der beiden Zeitungen zu erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Bestreben der Gesellschafter Aachener Verlagsgesellschaft (AVG) und Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft (RBVG) sei es, trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage zwei unterschiedliche Tageszeitungen zu erhalten. Das neue Konzept solle „deutliche Einsparungen, aber auch spürbare publizistische Verbesserungen ermöglichen“. Informationen aus Sport, Wirtschaft und Kultur sowie vermischte Meldungen werden danach künftig in beiden Zeitungen identisch sein; dagegen sollen konkurrierende politische und regionale Mantelseiten in allen Ausgaben sowie getrennte Lokalteile in Aachen, Düren und Alsdorf erscheinen, die übrigen Lokalredaktionen würden zusammengelegt. Chefredakteur der einen Redaktion für zwei Zeitungen wird Bernd Mathieu, bisher Chefredakteur der „Aachener Zeitung“.

zurück