Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Oktober 2001 | Digitales

AC Nielsen: Erste Online-Werbestatistik

Die Aufwendungen für Online-Werbung in Deutschland betrugen im ersten Halbjahr 2001 rund 210 Millionen Mark. Dies geht aus der ersten Ausweisung der Online-Werbeumsätze hervor, die die AC Nielsen Werbeforschung Anfang August 2001 veröffentlicht hat. Die Statistik beruht auf den Angaben von 26 Online-Vermarktern und deckt damit nach Angaben von AC Nielsen rund 70 bis 80 Prozent des Marktes ab. Erfasst wurden alle Brutto-Umsätze, die auf den jeweiligen von den Vermarktern vertretenen Werbeträgern generiert wurden. Die größten Werbebranchen im Netz waren im ersten Halbjahr 2001 der Bereich Dienstleistung (31 Millionen Mark, 14,6 Prozent am Gesamtwerbemarkt), Ausbildung und Medien (27 Millionen Mark, 13 Prozent) sowie Handel und Versand (21 Millionen Mark, 9,8 Prozent). Insgesamt werden 30 verschiedene Branchen ausgewiesen. Die ermittelten Online-Werbeinvestitionen und deren Verteilung auf die Marktkategorien deuteten darauf hin, lautet das Fazit von AC Nielsen, dass „sich das Internet in Deutschland als eine werberelevante Mediengattung etabliert hat“. Die Statistik wird vom BDZV, dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und dem Deutschen Multimedia Verband unterstützt.

zurück