Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. August 2008 | Veranstaltungen

ABZV-Seminare für bessere Texte/Titel/Themen

Um bessere Texte mit aussagekräftigen Titeln und interessanten Vorspännen geht es in zwei Seminaren, die die Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage (ABZV) Mitte Ok­tober in Bonn anbietet. Das Seminar „Reader­Scan“ am 13. Oktober 2008 beschäftigt sich mit den Konsequenzen dieses jüngsten Werkzeugs der Leserforschung. Dabei geht es weiniger um die Auswahl der richtigen Themen, ihre Anord­nung und Gestaltung, sondern vielmehr um die Binnenstruktur von Texten. An welchen Stellen beispielsweise steigen Leser besonders häufig aus? Welche dramaturgischen Fehler führen zum Abbruch der Lektüre? Und was kann ein Autor dagegen tun? Das ABZV-Seminar vermittelt so­wohl die dank ReaderScan erhobenen theoreti­schen Erkenntnisse wie auch praktische Hinweise zur Analyse eigener Texte.

Um den gleichen Themenkomplex kreist auch das Seminar „Themen, Titel, Teaser“ das die ABZV am 14. und 15. Oktober im Anschluss an­bietet. Die Leserforschung zeige, heißt es dazu, dass viele Texte gar nicht erst wahrgenommen würden. „Und wer doch anfängt zu lesen, steigt häufig schon nach dem Vorspann aus.“ Der Grund: Viele Themen erzeugen beim Durchblät­tern der Zeitung kein spontanes Interesse. Schlimmer noch: Ein eigentlich spannender Text wird mit fader Überschrift und langweiligem Vor­spann unattraktiv präsentiert. Teilnehmer des Seminars werden zwei zentrale Fragen diskutie­ren: Welche Themen vermögen Leser wirklich zu fesseln? Und wie lassen sie sich in Überschrift und Vorspann so präsentieren, dass der Leser gar nicht anders kann, als weiterzulesen. Die Teilnahmegebühr am Seminar „ReaderScan“ beträgt 200 Euro, die am Seminar „Themen, Titel, Teaser“ 320 Euro – beide inklusive Übernachtung und Verpflegung.

zurück