Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. April 2010 | Veranstaltungen

ABZV-Seminar zum Thema Crossmedia

Wie lassen sich Angebote in gedruckten und elektronischen Medien sinnvoll verbinden? Wel­che Planung ist nötig, um Inhalte zu vernetzen und zielgruppengerecht zu erweitern? Diesen Fragen widmet sich das Seminar „Crossmediales Denken und Arbeiten für Einsteiger“ der Akade­mie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungs­verlage (ABZV) am 10. und 11. Mai 2010 in Bonn. Inhaltlich wendet es sich gleichermaßen an Zeitungsmacher und Online-Redakteure. Anhand von Beispielen wird erläutert, wie sich Informatio­nen durch Bilder, Grafiken, Videos und interaktive Angebote erweitern lassen. Wesentliches Ziel ist es, die Möglichkeiten crossmedialen Arbeitens zu zeigen – auch für die lokale Berichterstattung. Die Teilnehmer lernen praxisbewährte Konzepte kennen, die sich rasch und mit geringem techni­schen Aufwand umsetzen lassen. Die Veranstal­tung wird von Mirko Lorenz, Journalist und Inter­net-Berater, geleitet. Die Teilnehmergebühr be­trägt 260,00 Euro, inklusive Übernachtung und Verpflegung.

zurück