Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Dezember 2017 | Namen und Nachrichten

Abschiedsempfang in Berlin: Hans-Joachim Fuhrmann verlässt nach 30 Jahren den BDZV

Themen: Veranstaltungen, ZV Akademie

BDZV_Fuhrmann_klein-5554.jpgHans-Joachim Fuhrmann, langjähriger Leiter des Bereichs Kommunikation + Multimedia sowie Mitglied der Geschäftsleitung beim BDZV, scheidet zum Jahresende 2017 aus seinen Ämtern beim BDZV aus. Anlässlich eines Empfangs in den Räumen des früheren Politbüros der DDR und heutigen Clubs Soho House in Berlin sagten gut 100 Gäste am 6. Dezember adieu.

BDZV_Fuhrmann_klein-5378.jpgFuhrmann war seit 1987 für den BDZV tätig, zuletzt als Leiter Kommunikation + Multimedia, Mitglied der Geschäftsleitung, Geschäftsführer der ZV Akademie und Geschäftsführer des Kuratoriums Theodor-Wolff-Preis. „Dazwischen liegen 30 Jahre leidenschaftliche Arbeit, Höhen und Tiefen und eine anhaltende Transformation der Branche, die alles bisher im Verband gewesene in den Schatten stellt“, erklärte BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff, der Fuhrmann für dessen „treue und erfolgreiche Arbeit im Verband“ dankte.

BDZV_Fuhrmann_klein-5487.jpgDr. Richard Rebmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Südwestdeutschen Medienholding und BDZV-Vizepräsident, hielt eine launige und sehr persönliche Laudatio mit vielen Anekdoten aus der Jahrzehntelangen Zusammenarbeit. Zugleich würdigte Rebmann die erfolgreiche Arbeit der gemeinsam mit Fuhrmann aus der Taufe gehobenen und stetig fort entwickelten Arbeitsgruppe Digitales. „Ich glaube, kaum jemand der heutigen Führungskräfte in den Zeitungsverlagen war nicht für kurze oder längere Zeit Mitglied in dieser Arbeitsgruppe.“ Dieses Netzwerk funktioniere bis heute.

BDZV_Fuhrmann_klein-5519.jpgEin besonderes Andenken erhielt Fuhrmann von Peter-Stefan Herbst, Chefredakteur der „Saarbrücker Zeitung“ und Kuratoriumsmitglied für den Theodor-Wolff-Preis (TWP), der dem scheidenden TWP-Geschäftsführer eine „Ehrentrophäe“ überreichte.

zurück