Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. November 2002 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Aachener Nachrichten“ mit Lesepass

Rund 10.000 Kindern wird derzeit in Aachen und Umgebung mit einem eigenen Lesepass bescheinigt, dass sie Schritt für Schritt und Seite für Seite wichtige Qualifikationen beim Lesen und Lernen bewältigt haben, die obendrein noch Spaß machen. Das Leseförderungsprojekt der „Aachener Nachrichten“ wird von Promedia betreut und in diesem Jahr zum dritten Mal durchgeführt. Dabei konnte die Zeitung mit mehr als 10.000 Grundschülern in 435 Klassen eine neue Rekordmarke setzen; im ersten Aktionsjahr 1999 waren es 3.300 Kinder aus 140 Klassen gewesen. Der Lesepass ist eigentlich ein Arbeitsheft mit Anleitungen zum Wörtersuchen und Schreiben, Lesen und Lernen, Basteln und Spielen. Ziel ist es, den Kindern den Spaß am geschriebenen und gedruckten Wort zu vermitteln und erste Schritte in die Welt der Tageszeitung zu eröffnen. Weltweit arbeiten mittlerweile in 20 Ländern Grundschüler mit dem „Lesepass“.

 

Internet: www.an-online.de

zurück