Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juni 2006 | Veranstaltungen

7. Weltkonferenz Junge Leser

Immer mehr Medien, Informations- und Unter­haltungskanäle buhlen um Zeit, Geld und Auf­merksamkeit junger Leute. Wenn es um Informa­tionsbeschaffung geht, steht das Internet bei Kin­dern und Jugendlichen an erster Stelle. Gleich­zeitig wird in der Freizeit immer weniger gelesen, sei es, weil Lesen als anstrengend empfunden wird, sei es, weil andere Medienangebote span­nender oder aufregender erscheinen. Diese Ten­denzen müssen Zeitungen in ihrem gedruckten Auftritt wie bei ihren Internetauftritten berücksich­tigen, wenn sie Kinder und Jugendliche als Nutzer und Abonnenten von morgen gewinnen und hal­ten wollen. Vor diesem Hintergrund bieten der Weltverband der Zeitungen (WAN) und die Newspaper Association of America Foundation vom 25. bis 28. März 2007 bei der 7. Weltkonfe­renz Junge Leser in Washington DC innovative redaktionelle Konzepte aus aller Welt, erfolgrei­che Leseförderungsmaßnahmen und erste Er­gebnisse eine aktuellen Junge-Leser-Studie an.

zurück