Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Oktober 2002 | Veranstaltungen

7. Forum Medienrezeption zur Medienzukunft

BDZV-Präsident Helmut Heinen nimmt an einer Podiumsdiskussion über die „ökonomische und gesellschaftliche Zukunftsentwicklung“ teil, die anlässlich des 7. Forums Medienrezeption am 22. November 2002 in Stuttgart stattfindet. Außerdem am Podium: Prof. Dieter Dörr, Direktor des Mainzer Medieninstituts und Mitglied der KEK, sowie Dr. Josef Trappel von der Prognos AG in Basel. Das Gespräch wird moderiert von Willi Steul, Landessenderdirektor SWR, und eingeleitet durch ein Statement von Horst Röper, Formatt Institut Düsseldorf, über die „Verflechtung der Medien in Deutschland“. Weitere Themen bei dem zweitägigen Forum Medienrezeption sind Fragen zur Inszenierung der Wirklichkeit und Inszenierung der Privatheit durch die Medien (Prof. Winfried Hassemer, Vize-Präsident des Bundesverfassungsgerichts), Prognosen für die Produktionsbedingungen und den Journalismus der Zukunft sowie ein Podium zu internationalen Internetstrategien. Das Forum Medienrezeption wird veranstaltet von: Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, Landeszentrale für private Rundveranstalter Rheinland-Pfalz, Südwestrundfunk, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, ZMG und Stiftung Lesen. Interessenten wenden sich an: Gunnar Roters, Südwestrundfunk, Telefon 07221/9296362, E-Mail info@medienrezeption.de.

 

Internet: www.medienrezeption.de

zurück