Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Dezember 2005 | Veranstaltungen

5. rheingold Kongress: Wege aus der Wertekrise

Wie Marken und Produkte für den Verbraucher wieder wertvoll werden können; was die tiefen­psychologische Forschung leisten kann, um die Menschen und ihr Konsumverhalten besser zu verstehen; und wie Werbung „Mut machen kann für das Abenteuer Alltag“ – diese Fragen stehen im Mittelpunkt des 5. rheingold Kongresses, den das Kölner Institut für qualitative Markt- und Me­dienanalysen am 21. Februar 2006 in Köln veran­staltet. Dabei werden die rheingold-Partner wie Stefan Grünewald und Jens Lönneker von Ex­perten aus der Praxis unterstützt. Zu letzteren gehören beispielsweise Ulrich Meyer (Leo Bur­nett), Alexandra Megid (Coca-Cola), Hasso Kaempfe (Mast-Jägermeister AG) oder Herbert Arthen (dm drogerie markt). Die Teilnahmege­bühr beträgt je nach Kundenstatus 290 bis 540 Euro zuzüglich 16 Prozent Mehrwertsteuer.

zurück