Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Dezember 2005 | Veranstaltungen

59. Weltkongress der Zeitungen in Moskau

Die Woge kontinuierlicher Innovationen in der Zeitungsbranche hält an, heißt es in der Einla­dung des Weltverbands der Zeitungen (WAN) zum Weltkongress der Zeitungen, der vom 4. bis 7. Juni 2006 in Moskau stattfinden wird. „Kaum ein Tag vergeht, ohne dass eine neue Zeitung oder eine verwandte Publikation herausgebracht wird oder ein Format geändert wird – begleitet von einem neuen Design und neuen inhaltlichen und kommerziellen Strategien.“ Beim 59. Welt­kongress der Zeitungen sollen die aktuellen Ent­wicklungen präsentiert werden. Als Redner der Eröffnungszeremonie im Kreml sind neben WAN-Präsident Gavin O’Reilly und GIPP-Präsident Leonid Makaron auch der russische Präsident Vladimir Putin sowie Yuri Luzhkov, Bürgermeister der Stadt Moskau, angekündigt. Parallel zum Zeitungskongress findet das 13. Weltforum der Chefredakteure statt. Im Anschluss besteht Gele­genheit zu einer dreitägigen Tour nach Sankt Petersburg. Die Teilnahmegebühr am Kongress beträgt für Vertreter von WAN-Mitgliedern (BDZV-Mitgliedsverlagen) 1.650 Euro; nehmen mehrere Personen aus einem Verlag teil, reduziert sich dieser Betrag.

zurück