Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Februar 2003 | Veranstaltungen

56. Weltkongress der Zeitungen in Dublin

Der irische Premierminister Bertie Ahern und der Sänger der irischen Rockgruppe „U2“, Bono, werden den 56. Internationalen Zeitungskongress eröffnen, den der Weltverband der Zeitungen (WAN) vom 8. bis zum 11. Juni 2003 in Dublin (Irland) veranstaltet. Das umfangreiche Tagungsprogramm, in das WAN-Präsident Seok Hyun Hong, der Präsident der irischen Zeitungsverleger, Gavin O’Railly, und WAN-Hauptgeschäftsführer Timothy Balding einführen werden, steht unter dem Motto, das alle jüngeren WAN-Aktivitäten begleitet: „Shaping the Future of the Newspaper“ (Die Zukunft der Zeitung gestalten). Im Mittelpunkt stehen Welttrends in der Zeitungsindustrie, das Streben nach redaktioneller Erstklassigkeit in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, Bedrohungen der Pressefreiheit und erfolgreiche Strategien in neuen Geschäftsumfeldern. Als Experten sind unter anderem angekündigt: Dean Singleton, stellvertretender Vorsitzender MediaNews Group (USA), Kjell Aamot, Präsident von Schibsted (Norwegen), Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer Verlag AG (Deutschland) und Sue Clark-Johnson, Präsidentin Gannett Pacific Newspaper Group (USA). Parallel zum 56. Weltkongress der Zeitungen findet das 10. Internationale Forum der Chefredakteure statt. Im Anschluss an die Fachprogramme gibt es Gelegenheit zu einer mehrtägigen Golfreise an die Südküste Irlands. Die Teilnahmegebühr für Vertreter von WAN-Mitgliedsverbänden beträgt 1.900 Euro; bei mehreren Anmeldungen aus einem Verlag gelten Staffelpreise. Das aktuelle Programm kann im Internet abgerufen werden unter www.wan-press.org/dublin2003. Kontakt: WAN, Julia Hewkin, Telefon 00331/47428500, E-Mail jhewkin@wan.asso.fr.

zurück