Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2003 | Namen und Nachrichten

50 Jahre „Niedersächsisches Tageblatt“

Das „Niedersächsische Tageblatt“, eine Kooperation im Bereich Mantel, Redaktion und Anzeigen von „Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide“ (Uelzen), „Böhme-Zeitung“ (Soltau), „Elbe-Jeetzel-Zeitung“ (Lüchow), „Isenhagener Kreisblatt“ (Wittingen), „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ und „Winsener Anzeiger“, konnte am 1. Januar 2003 ihr 50-jähriges Bestehen begehen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Aufhebung des Lizenzzwangs 1949 hatten die sechs Zeitungen seinerzeit nicht nur mit der konkurrierenden Lizenzpresse, sondern auch mit einem noch gering ausgeprägten Anzeigen- und Lesermarkt zu kämpfen. Am 17. September 1952 einigten sich die Verlage daher in Uelzen auf die Bildung eines Anzeigenverbunds und einer gemeinsamen, in Lüneburg ansässigen Mantelredaktion.

zurück