Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Oktober 2010 | Marketing

50 Jahre Berliner Mauer – Ausstellung von „Bild“ und „Die Welt“

Zum 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer im Jahr 2011 zeigen die zur Axel Springer AG gehörenden Tageszeitungen „Die Welt“ und „Bild“ (beide Berlin) in Kooperation mit der „Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Dik­tatur“ die Ausstellung: „Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“. Auf 20 Plakaten werden bisher unveröffentlichte Fotos aus den Archiven der Zeitungen präsentiert, dazugehörige Hinter­grundberichte zur Geschichte der innerdeutschen Grenze, Fluchthilfe, Schießbefehl und die juristi­sche Aufarbeitung der Verbrechen der Grenze wurden von Ralf-Georg Reuth („Bild“) und Sven-Felix Kellerhoff („Die Welt“) verfasst. Interessierte Schulen, Rathäuser, Kirchen oder Kulturin­stitute können die Ausstellung in ihren Räumen zeigen. Für ausländische Einrichtungen wird es die Plakattexte in verschiedenen Sprachen ge­ben. Bis zum 31. Dezember 2010 kann die Aus­stellung für eine Schutzgebühr von 40 Euro inklu­sive Versand schriftlich bei der Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur geordert werden, bei Bestellung im Jahr 2011 kostet sie 50 Euro. Die Plakate werden im Februar 2010 ausgeliefert.

zurück