Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Juli 2000 | Namen und Nachrichten

50 Jahre "Bayerische Staatszeitung"

Die "Bayerische Staatszeitung" konnte am 30. Juni 2000 ihr 50-jähriges Bestehen begehen. Das Blatt sei "einzigartig", schreibt dazu die "Süddeutsche Zeitung". In keinem anderem Bundesland erscheine eine Publikation, die sich einmal pro Woche derart detailliert mit der Landespolitik und den Entwicklungen der Gesellschaft eines Bundeslandes beschäftige. Die "Bayerische Staatszeitung", die im Untertitel "Bayerischer Staatsanzeiger" heißt, erscheint eigenen Angaben zufolge mit einer Auflage von 23.000 Exemplaren pro Woche. Sie wird von einem Verlag herausgegeben, der dem Süddeutschen Verlag und dem Münchner Zeitungsverlag gehört. Chefredakteur ist Carl Schmöller.

zurück