Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

11. Januar 2016 | Namen und Nachrichten

50. Geburtstag Peter Stefan Herbst: Ministerpräsidentin hält Laudatio

Themen: Köpfe

Mitarbeiter aus Redaktion und Verlag der „Saarbrücker Zeitung" (SZ) sowie viele externe Gäste haben Chefredakteur Peter Stefan Herbst, Vorsitzender der BDZV-Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit und Mitglied der Theodor-Wolff-Preis-Jury, bei einem Empfang im Saarbrücker Pressehaus zum 50. Geburtstag gratuliert. Darunter auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) und der Intendant des Saarländischen Rundfunks Thomas Kleist.

Ministerpräsidentin Annegret
Kramp-Karrenbauer (l., CDU) und Wirtschaftsministerin
Anke Rehlinger (r., SPD) gratulierten SZ-Chefredakteur Peter
Stefan Herbst (Mitte) zum 50. Geburtstag. (FOTO: DIETZE)Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (l., CDU) und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (r., SPD) gratulierten SZ-Chefredakteur Peter Stefan Herbst (Mitte) zum 50. Geburtstag. (FOTO: DIETZE) Die Laudatio kam von der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) persönlich, die sich für die „kritische, aber faire Begleitung der Landespolitik" bedankte.

Der Jubilar wiederum dankte den Landes- und Kommunalpolitikern für all jene Fehltritte, die mitunter zu nationaler Beachtung der „SZ"-Berichterstattung führten. Zugleich machte er unmissverständlich klar: Presse und Politik - das bedeutet Nähe und kritische Distanz gleichermaßen.

Der Vorsitzende der „SZ“-Geschäftsführung, Joachim Meinhold, würdigte die Arbeit von Peter Stefan Herbst und seiner Redaktion: „Unsere Zeitung hat sich in den vergangenen Jahren dadurch ausgezeichnet, dass sie für unsere saarländischen Leser neben den täglichen Aktualitäten immer durch eine Fülle überraschender, analytischer und aufwändig recherchierter journalistischer Stücke geprägt war." Beim Ranking der meistzitierten Regionalzeitungen liege die „SZ" auf einem „exzellenten fünften Platz."

zurück