Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Februar 2008 | Veranstaltungen

4. Frankfurter Tag des Online-Journalismus

Wie nützlich sind Video- und Audiodateien im Internet? Welche organisatorischen Herausforde­rungen bringt der multimediale Newsdesk für eine Redaktion mit sich? Wie und wo können Online-Produkte so archiviert werden, dass später einfa­cher Zugriff möglich ist? Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt des 4. Frankfurter Tags des On­line-Journalismus, zu dem das Gemeinschafts­werk der evangelischen Publizistik (GEP), der Medienbeauftragte der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Hessische Rundfunk (hr) am 5. und 6. März 2008 nach Frankfurt am Main einladen. Vorgestellt werden unter dem Motto „Archivierung im Netz – das unendliche Gedächtnis?“ Die Online-Archivierung in der Deutschen Nationalbibliothek und das Multime­dia-Archiv des ZDF. Das Programm am zweiten Tag präsentiert unter anderem die multimedialen Newsrooms beim ZDF und beim „Kölner Stadt-Anzeiger“, einen Vortrag über die Nutzung audio­visueller Webinhalte und ihre Messung sowie einen Streifzug über Versuch und Irrtum in der schönen neuen Multimediawelt. Die Teilnahme an der Veranstaltung „Archivierung im Netz“ ist kos­tenlos, die Gebühr für die Online-Tagung beträgt 80 Euro.

zurück