Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Februar 2004 | Digitales

40 Millionen Deutsche surfen im Internet

Immer mehr Deutsche surfen im Internet: Im Jahr 2003 habe die Zahl der deutschen Internetnutzer nochmals deutlich auf fast 40 Millionen zugenommen, teilte die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) am 11. Februar 2004 in Bonn mit. Damit seien 55 Prozent der über 14-Jährigen entweder am Arbeitsplatz, zuhause, in Internetcafés oder bei Bekannten „online gegangen“. Insgesamt haben nach Berechnung der Bonner mehr als 23 Millionen Menschen in Deutschland einen Vertrag mit einem Anbieter von Internetdiensten abgeschlossen. Die durchschnittliche Verweilzeit im Internet liege in Deutschland bei mehr als elf Stunden pro Monat und Nutzer. Auf dem Vormarsch ist laut Regulierungsbehörde die Technik der drahtlosen lokalen Netzwerk (WLAN), bei denen Nutzer an so genannten „Hotspots“ ohne Kabelanbindung im Internet surfen können. Derzeit gebe es in Deutschland etwa 1.200 solcher öffentlich zugänglicher Punkte, vorwiegend auf Flughäfen, Bahnhöfen, in Hotels und Cafés.

zurück