Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. März 2008 | Namen und Nachrichten

3. Deutsch-Türkisches Journalistenprogramm

Die Organisation Internationale Journalisten-Programme (IJP) hat für das Jahr 2008 zum drit­ten Mal ein Stipendienprogramm für die Türkei ausgeschrieben. Damit erhalten sechs junge deutsche Journalisten die Möglichkeit, für zwei Monate in einem türkischen Medium als Gastre­dakteur zu arbeiten; parallel wird das Stipendium für Journalisten aus der Türkei ausgeschrieben, die sich für einen zweimonatigen Arbeitsauf­enthalt in Deutschland bewerben können. Ziel des Programms ist es, jungen Journalisten „einen persönlichen Eindruck von Politik, Wirtschaft und Kultur sowie vom gesellschaftlichen Alltag in un­serem Nachbarland Türkei“ zu geben. Das Sti­pendium besteht aus einer einmaligen Zahlung von 3.400 Euro für Reisekosten, Verpflegung und Unterkunft und beginnt am 9. Oktober 2008 mit einer Einführungstagung in Ankara. Bewerber, die zwischen 23 und 35 Jahre alt sind, als freie Mitar­beiter, Volontäre oder Redakteure bei deutschen Medien arbeiten und über Türkischkenntnisse oder sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, wenden sich bis spätestens 30. April 2008 an: IJP, Bundespräsident-Johannes-Rau-Programm, c/o Miodrag Soric, Von-Hal­bergstraße 28, 53125 Bonn, E-Mail soric(at)ijp.org.

zurück