Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Februar 2015 | Namen und Nachrichten

25 Jahre „Thüringer Allgemeine“

Die „Thüringer Allgemeine“ (TA) war die erste Zeitung in der DDR, die sich eigenen Angaben zufolge von der SED lossagte, ihre Unabhängigkeit erklärte und ihren Namen änderte: Aus  „Das Volk“ wurde am 15. und 16. Januar 1990 die „Thüringer Allgemeine“. Die Redaktion hat das Jubiläum als Grund zum Nachdenken aufgegriffen: Was geschah in den Revolutionstagen? Wie hat die „TA“ sich verändert? Um diese Fragen ging es am 12. Januar bei einem Symposium mit Lesern und Medienjournalisten. Den Umbruch 1990, die Entwicklung der Presse seither und die Zukunft der Branche behandelt auch eine Jubiläumsausgabe, die am 17. Januar an Haushalte im West- und Mittel-Thüringen verteilt worden ist.

zurück