Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Januar 2001 | Namen und Nachrichten

225 Jahre "Wormser Zeitung"

Am 4. Januar 1776 ist erstmals das "Reichstadt Wormsisch privilegirte Intelligenzblatt" erschienen, das in diesem Jahr als "Wormser Zeitung" sein 225-jähriges Bestehen begehen kann. Zunächst erschien die von dem Buchhändler Heinrich Valentin Bender gegründete Zeitung in der Druckerei Kranzbühler einmal die Woche, später sogar zweimal am Tag. Mangels Anzeigen und Abonnements blieb der wirtschaftliche Erfolg jedoch aus, so dass Bender noch zum Ende des selben Jahres die Zeitung an Maria Elisabeth Kranzbühler verkaufte. Wie es heißt, legte sich die couragierte Verlegerin für den Erfolg der Zeitung nicht nur mit dem Rat der Stadt an, sondern vertrat ihre Interessen sogar gegenüber dem Kaiser in Wien. Seither wechselten Titel, Format und Erscheinungsweise mehrfach. Im letzten Jahrhundert dann durfte die "Wormser Zeitung" während des Zweiten Weltkriegs und bis zur Aufhebung des Lizenzzwangs nicht erscheinen. Heute gehört die älteste Zeitung in Rheinland-Pfalz zur Verlagsgruppe Rhein Main mit Sitz in Mainz.

Im Internet: www.main-rheiner.de

zurück