Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Februar 2001 | Digitales

2,1 Millionen Kinder online

Fast vervierfacht hat sich die Zahl der surfenden Kinder im letzten Jahr. Nutzten 1999 noch 585.000 Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren das Internet, so waren es im vergangenen Jahr rund 2,1 Millionen. Damit ist fast jedes zweite Kind in Deutschland "drin". Dies ergab eine Studie des Marktforschungsinstituts iconkids & youth im Auftrag des TV-Senders Super RTL unter 762 Jungen und Mädchen.

Die Lieblingsbeschäftigung der Kinder ist "einfach so rumsurfen". Während chatten und e-mailen noch relativ beliebt sind, werden Online-Spiele nur von fünf Prozent bevorzugt. Weiterhin ergab die Umfrage, dass mit steigendem Alter Nutzungshäufigkeit und Dauer der Internetsitzungen zunehmen. Beliebeste Websites sind die von Pokemon, Super RTL, Disney, der "Maus" sowie des Kinderkanals von ARD und ZDF. Online-Auftritte von Markenartiklern wie Coca-Cola oder Nike spielen keine Rolle. Ähnliches ergab eine Untersuchung der Marktforscher von "Ears and Eyes", die 303 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren zum Thema "Kids und Marken im Internet" befragten: Nur ein Drittel hat schon einmal den Webauftritt einer Marke besucht.

Quelle: Die Welt, 19.1.2001, dpa 18.1.2001, w&v online 15.12.2000, eMarket online 15.12.2000

zurück