Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. September 2005 | Ausland

„20 Minuten“ in Straßburg

Seit dem 14. September 2005 erscheint die Gratiszeitung "20 Minuten" in Straßburg mit einer Lokalausgabe für das Elsaß. Die Redaktion wird, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, von drei Journalisten besorgt. Diese könnten auf die Texte der Pariser Zentrale zurückgreifen sowie auf die Unterstützung der "Mittelbadischen Zeitung" in Offenbach. Laut "F.A.Z." hat Reiff Medien, Herausgeberin der "Mittelbadischen Zeitung", mit "20 Minuten" ein Abkommen getroffen, wonach es einen "grenzüberschreitenden redaktionellen Austausch in beide Richtungen" gibt. Ein Schwerpunkt von "20 Minuten Straßburg" soll bei den Stellenanzeigen und der Behandlung wirtschaftlicher und sozialer Themen liegen. Damit wolle man gezielt auch die französischen Grenzgänger, die in Deutschland arbeiten, ansprechen.

zurück