Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. September 1998 | Namen und Nachrichten

150 Jahre "Der Patriot"

Die Tageszeitung "Der Patriot" in Lippstadt begeht in diesem Jahr ihr 150jähriges Bestehen. Gegründet wurde das Blatt nach der Aufhebung der Zensur 1848 durch den Buchdrucker Carl Weinert. Seit 1869 sind die Geschicke der Zeitung mit dem Namen Laumanns verbunden; dem jungen Kaufmann und Redakteur Carl-Josef Laumanns aus Odenkirchen wurde damals die Leitung von Redaktion und Verlag von der Witwe Weinerts übertragen, die er wenig später auch heiratete. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts sorgte Carl-Josef Laumanns Sohn Carl dafür, daß "Der Patriot" täglich erscheinen konnte, er gründete auch die "Heimatblätter", die nach wie vor in unregelmäßigen Abständen historische Themen aus dem Verbreitungs-gebiet aufgreifen. 1973 übernahm der Verlag die "Geseker Zeitung" und erscheint seitdem in zwei Ausgaben. Elf Jahre später zog der Verlag aus der räumlichen Enge der Innenstadt in ein Gewerbegebiet am Stadtrand um. An der Spitze des Verlages stehen heute Dr. Michael Laumanns und Dr. Reinhard Laumanns. Ihr unternehmerisches Engagement erstreckt sich über die gedruckte Zeitung hinaus auch auf die Teilnahme am lokalen Hörfunk in der Region, auf Internet-Providing und Reiseveranstaltung über mehrere eigene Reisebüros. Wie das Unternehmen mitteilt, beschäftigt der Verlag allein in der Zeitungsherstellung am Standort Lippstadt mehr als 100 Mitarbeiter. Das 150jährige Jubiläum der Zeitung wird unter anderem mit einem Festakt am 7. Oktober 1998 begangen; ferner erscheint eine umfangreiche Jubiläumsausgabe.

zurück