Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. September 1998 | Namen und Nachrichten

150 Jahre "Butzbacher Zeitung"

Die "Butzbacher Zeitung - Wetterauer Bote" kann in diesem Jahr ihr 150jähriges Bestehen begehen. Die erste Nummer war am 18. März 1848 unter dem stolzen Titel "Freier Stadt- und Landbote - Recht, Freiheit und Vaterland" erschienen. Sie wurde von Valentin Kalbfleisch herausgegeben, einem Schüler des hessischen Freiheitskämpfers Dr. Friedrich Ludwig Weidig. Wie der Verband Hessischer Zeitungsverleger dazu schreibt, fühlte sich die "Butzbacher Zeitung" auch in den folgenden Jahrzehnten dieser Tradition verbunden. Moritz Kuhl, Conrad Schneider und Willy Gratzfeld zählten zu den wichtigen Verlegerpersönlichkeiten, "denen es immer wieder gelang, auch in schwierigen Zeiten die Existenz dieser Heimatzeitung zu sichern". Die "Butzbacher Zeitung - Wetterauer Bote" gehört seit 1955 zur Redaktionsgemeinschaft deutscher Heimatzeitungen. An der Spitze des Unternehmens steht die Verlegerfamilie Gratzfeld, deren Mitglieder "praktisch alle" in die Zeitungsproduktion für die Leser der Region Butzbach involviert sind.

zurück