Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. März 2000 | Namen und Nachrichten

150 Jahre "Aller-Zeitung"

Am 2. März 2000 konnte die "Aller-Zeitung" ihr 150jähriges Bestehen begehen. Gegründet als "Gifhorner Zeitung und Anzeigen", erhielt das Blatt bereits 1851 seinen heutigen Namen und erschien zunächst zweimal, von 1885 dann dreimal die Woche. 1890 übernahm Adolf Enke den Verlag, der nach Enkes Tod zunächst von seiner Schwester, dann von seinem Sohn Hugo weitergeführt wird. Ab 1956 steht mit Hugos Sohn Hermann Enke und dessen Schwager Fritz Göing die dritte Generation an der Spitze der "Aller-Zeitung". 1987 wird der Enke-Verlag von der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover übernommen.

zurück