Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Oktober 2008 | Allgemeines

140 Jahre „Trostberger Tagblatt“

Mit einem Kuriosum ist, schreibt die Deutsche Presse-Agentur, das Jubiläum des „Trostberger Tagblatts“ verbunden, das der Verlag Alois Erdl KG im Oktober 2008 feiert. „Ob es jemals eine erste Ausgabe gegeben hat, ist nicht überliefert“, berichtet nämlich Redaktionsleiter Karlheinz Kas. Gewiss sei jedoch, dass die zweite Ausgabe am 10. Oktober 1868 mit 160 Exemplaren erschienen sei. Der Buchdrucker Sebastian Lermer habe damit den Grundstock für die Zeitungstradition in Trostberg gelegt. Heute zählt das „Trostberger Tagblatt“ mit seinen Schwesterzeitungen „Traun­reuter Anzeiger“ und „Südostbayerische Rund­schau“ eine Auflage von rund 19.000 Exempla­ren. Zunächst kam die Zeitung nur drei, dann vier Mal die Woche heraus, nach dem Zweiten Welt­krieg fünf Mal wöchentlich als Mittagsausgabe und seit 1989 täglich außer sonntags als Morgen­zeitung. Anlässlich des Jubiläums ist am 10. Ok­tober eine 52 Seiten starke Sonderbeilage er­schienen. Parallel gibt es im Verlag Alois Erdl ein zweites rundes Jubiläum: Die Wochenzeitung „Altbayerische Heimatpost“ wird am 19. Dezem­ber 60 Jahre alt.

zurück